10 Vorteile der Psychedelischen Mikrodosierung

10 Vorteile der Psychedelischen Mikrodosierung

Die Verwendung von Psychedelika wurde hauptsächlich mit dem Abwerfen eines blotter LSD oder dem Verzehr eines Schusses magischer Pilze in Verbindung gebracht, beispielsweise in einem Tee oder einem Omelett. Bis vor kurzem haben die Menschen keine Dosierungen von Psychedelika gemessen, außer sich auf eine Faustregel einzustellen, die völlig willkürlich sein kann. Nicht so bei der Mikrodosierung, und Psychonauten preisen die Vorteile an, die sich aus diesen krümelgroßen Dosierungen psychoaktiver Substanzen ergeben.

Psychedelic Microdosing Übersicht

Bei der psychedelischen Mikrodosierung werden winzige Mengen an Forschungschemikalien wie LSD oder Psilocybin verbraucht, normalerweise etwa ein Zehntel dessen, was du in der Freizeit einnehmen würdet. Die Praxis hat in letzter Zeit an Popularität gewonnen, und die Berichterstattung in den Medien sowie buchlange Abhandlungen darüber nehmen zu.

LSD und Psilocybin, auch als Zauberpilze oder Pilze bekannt, sind die beliebtesten Substanzen, die Menschen zur Mikrodosierung verwenden. Ayahuasca, Cannabis, Meskalin und manchmal Iboga werden auch zur Mikrodosierung verwendet.

Ist die Mikrodosierung der Schlüssel zu einer besseren Produktivität?

Da sich die Mikrodosierung etwas mehr im Mainstream befindet, sagen ihre Befürworter, dass das Ziel nicht ein illegales Hoch ist, sondern dass sie sich kreativer, fokussierter und präsenter fühlen. Daher ist eine Mikrodosis eine Menge, die zu klein ist, um sie auszulösen, aber gerade genug, um den Geist zu schärfen.

Die Mikrodosierung begann zwischen 2010 und 2013, unter anderem dank des Influencers und LSD-Forschers James Fadiman. Fadiman predigte oft die Vorteile, die die Mikrodosierung für Silicon Valley-Codierer Kreise bietet.

In Treffen mit ihnen sagte Fadiman, dass sie durch die Praxis eine bessere Konzentration und Konzentration erreichen könnten. Die Anziehungskraft einer Substanz, die Ihr Stunden ununterbrochener Konzentration und Konzentration verleiht, ging bei dieser Gruppe von Fachleuten nicht verloren.

Vorteilhafte Wirkungen von Psychedelika

Vorteilhafte Wirkungen von Psychedelika

Es gab Tausende von frühen Studien, die die Vorteile von Psychedelika unterstützten, gefolgt von einer 40-jährigen Pause, nachdem Gesetze sie verboten hatten. Trotz dieser Verbote befinden wir uns mitten in einer psychedelischen Renaissance.

Moderne Forschungen haben das Potenzial von LSD und Psilocybin zur Behandlung von Sucht, Depressionen und Angstzuständen am Lebensende aufgedeckt. Inzwischen hat die Forschung zu MDMA bemerkenswerte Aussichten für die Behandlung von PTBS gezeigt.

Ist die Mikrodosierung auch für die Therapie geeignet?

Da Untersuchungen zeigen, dass volle Dosen von Psychedelika schwere und chronische Erkrankungen lindern, gibt es Spekulationen, dass mildere psychische Störungen durch wiederkehrende, niedrigere Dosen dieser Substanzen behandelt werden könnten.

Das ist besonders relevant, da bestimmte Ergebnisse bei voller Dosis von pharmakologischen Mechanismen abhängen und nicht von der subjektiven Erfahrungsmetrik, die Psychedelika für ihr Bewusstsein haben.

Die Forschung zur Mikrodosierung hat in den letzten fünf Jahren an Bedeutung gewonnen. In dieser Zeit haben Wissenschaftler fast 400 Artikel über Ergebnisse aus der Praxis in Fachzeitschriften veröffentlicht. Die Zahl der Online-Mikrodosierungsgemeinschaften liegt derzeit bei Zehntausenden, und sie sprechen von einem sozialen Forschungsbedarf, um die Öffentlichkeit über die positiven Auswirkungen der Mikrodosierung zu informieren.

Weitere Forschung ist erforderlich

Leider können wissenschaftliche Forschungsergebnisse verfrüht sein und potenzielle und unvorhergesehene Ergebnisse übersehen, wenn die Forschung zu Mikrodosierungspsychedelika auf Themen beschränkt ist, die ausschließlich in ihren Gegenstücken in voller Dosis untersucht werden.

Ein weiterer zu berücksichtigender Aspekt ist, dass die Mikrodosierungsforschung bei der zukünftigen psychedelischen Forschung helfen könnte, indem sie Studien informiert und unterstützt. Zum Beispiel könnten Ergebnisse früherer Mikrodosierungsuntersuchungen verwendet werden, um das Potenzial für das Mischen oder Gegenüberstellen von psychedelischen Psychotherapien mit voller und Mikrodosis zu untersuchen.

10 Vorteile der Mikrodosierung

10 Vorteile der Mikrodosierung

Die Forscher beginnen gerade damit, die Behauptungen zu testen, dass die psychedelische Mikrodosierung Vorteile bringt. Bis wir mehr wissen, sind hier 10 Vorteile der psychedelischen Mikrodosierung, die aus einer offenen Umfrage unter Mitgliedern der Mikrodosierungsgemeinschaft hervorgegangen sind.

1. Verbesserte Stimmung

Eine verbesserte Stimmung ist der am häufigsten gemeldete Vorteil, der durch winzige Mengen an Psychedelika erzielt wird. Eine weitere Aufschlüsselung der Stimmungsverbesserungen durch Mikrodosierer umfasste Ruhe, Glück, Frieden und Wohlbefinden sowie weniger depressive Symptome.

Weitere berichtete Vorteile waren eine verbesserte Sichtweise, Optimismus, emotionale und spirituelle Einsichten, Wertschätzung des Lebens und mehr Kontakt zu Emotionen.

Studien, die Psychedelika mit besserer Stimmung in Verbindung bringen, waren größtenteils anekdotisch und wurden selbst berichtet. Untersuchungen aus dem Jahr 2019 ergaben jedoch, dass gesunde Probanden, die Mikrodosen von LSD einnahmen, ihren Stimmung signifikant verbesserten.

Die Autoren der Studie empfahlen Folgestudien und kamen zu dem Schluss, dass „13 Mikrogramm die optimale niedrige Dosis sind, um wiederholt die Idee zu testen, dass Mikrodosierung die Stimmung verbessert.“

2. Verbesserter Fokus

Berühmte und innovative Fokusschübe werden oft dem psychedelischen LSD zugeschrieben. Der mit dem Nobelpreis ausgezeichnete Genetiker Francis Crick sagte, er stehe unter dem Einfluss dieses bewusstseinsverändernden Arzneimittels, als er vor fünf Jahrzehnten die Doppelhelix-Struktur der DNA entdeckte.

Francis Crick sagte, dass er oft kleine Dosen der psychoaktiven Substanz verwendet habe, um seine Denkkraft zu stärken. Er führte die winzigen Dosen von LSD, zu dieser Zeit ein experimentelles Medikament zur Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit, auf seine Fähigkeit zurück, die DNA-Struktur zu enträtseln.

Andere erhöhte Aspekte im Zusammenhang mit dem Fokus, die die Mikrodosierungsgemeinschaft nach eigenen Angaben erlebte, waren eine bessere Konzentration, bewusstes Bewusstsein, Achtsamkeit sowie mehr Engagement und Aufmerksamkeit.

3. Kreativität

Ein weiterer Vorteil, den Benutzer, die mit Psychedelika in Verbindung gebracht werden, häufig in der gesteigerten Kreativität sowie in metakreativen Prozessen liegen. Zum Beispiel erleben Psychonauten Episoden unterschiedlichen Denkens, wechselnder Perspektiven, Offenheit und Neugier.

Mikromengen von Zauberpilzen sind anscheinend das Frühstück von Champions, da ein Musiker Berichten zufolge morgens ein zehntel Gramm davon konsumierte, um seine metakreativen Prozesse zu verbessern. Der Musiker sagte weiter, dass die Pilze es ihm ermöglichten, seine kreativen Fähigkeiten zu konzentrieren und ein Album fertigzustellen, an dem er jahrelang gearbeitet hatte.

Francis Crick sagte, dass er oft kleine Dosen der psychoaktiven Substanz verwendet habe, um seine Denkkraft zu stärken. Er führte die winzigen Dosen von LSD, zu dieser Zeit ein experimentelles Medikament zur Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit, auf seine Fähigkeit zurück, die DNA-Struktur zu enträtseln.

Andere erhöhte Aspekte im Zusammenhang mit dem Fokus, die die Mikrodosierungsgemeinschaft nach eigenen Angaben erlebte, waren eine bessere Konzentration, bewusstes Bewusstsein, Achtsamkeit sowie mehr Engagement und Aufmerksamkeit.

4. Selbstwirksamkeit

Mikrodosierung kann die Produktivität steigern, und Menschen, die Halluzinogene wie LSD und Psilocybin verwenden, berichten häufig von Verbesserungen der Selbstwirksamkeit, eine Eigenschaft, die von vielen Silicon Valley-Fachleuten geschätzt wird. Selbstwirksamkeitsmerkmale können als Hot Job Enhancer wirken, da sie ein starkes Gefühl von Motivation, Ehrgeiz, Produktivität, Selbstvertrauen und Dringlichkeit vermitteln.

Temperament, das mit anderen Selbstwirksamkeitsmerkmalen, die Psychedelika Berichten zufolge geben, wie Selbstpflege (Selbstbeobachtung, Meditation und andere Verhaltensweisen, die die psychische Gesundheit fördern), und du hast einen ziemlich robusten Produktivitäts-Hack. Obwohl wir nicht sicher sind, was Mikrodosierung tatsächlich bewirkt (wenn überhaupt), schwören einige Unternehmer aus dem Silicon Valley darauf und coachen anderen wie das geht.

5. Verbesserte Energie

Ein weiterer Vorteil der psychoaktiven Mikrodosierung ist die verbesserte Energie. In der Belegschaft haben Psychonauten die Mikrodosierung von LSD und Pilzen anstelle von Koffein als Stimulans der Wahl aufgenommen. Diese Psychedelika verschaffen ihren Kollegen einen Wettbewerbsvorteil, da sie angeblich eine verbesserte Energie sowie Wachsamkeit, Stimulation und Wachheit bieten.

Verbesserte Energie

6. Sozialleistungen

Die Psychiaterin Julie Holland sagte gegenüber The Guardian im Jahr 2019: „Sie könnten im Grunde kein Molekül entwickeln, das besser für die Therapie geeignet ist als MDMA.“ Die Verwendung von Psychedelika gegen soziale Angstzustände dauert seit Jahrzehnten an, und einige sozial ängstliche Menschen nehmen jetzt MDMA und andere ein Halluzinogene zu bewältigen.

Zu den sozial unterstützenden Vorteilen, die Psychedelika bieten, gehören ein Gefühl der Verbundenheit, Empathie, verbale Geläufigkeit und Extraversion. Darüber hinaus sagen Wissenschaftler, dass Psychedelika in Kombination mit einer Therapie eine vielversprechende Behandlungsoption für soziale Angstzustände sein könnten. Besonders wenn es um autistische Erwachsene geht, bei denen die konventionelle Therapie nur eine begrenzte Wirksamkeit hat.

7. Kognitive Vorteile

Kognitive Vorteile, die Psychedelika zugeschrieben werden, betreffen die Klarheit des Denkens (Klares Köpf und Klarheit), das Gedächtnis und die kognitive Verbesserung (Problemlösung, Verständnis). Die Forscher sagen, dass insbesondere Psilocybin es den Menschen ermöglichte, über den Tellerrand hinaus zu denken und alternative Lösungen für ein Problem zu finden.

Kennst du den Satz „Sie können einem alten Hund keine neuen Tricks beibringen?“ Kurz gesagt bedeutet es, dass neue Lehren für viele von uns schwierig, wenn nicht unmöglich werden, zu lernen, sobald sie im Alter sind. Untersuchungen zeigen jedoch, dass Psychedelika positive Auswirkungen auf kognitive Prozesse haben, die sich im älteren Erwachsenenalter verändern. Es wird argumentiert, dass eine erhöhte Verbundenheit, Neurogenese, Neuroplastizität und mystische Erfahrungen diesen kognitiven Veränderungen zugrunde liegen.

8. Reduzierte Angst

Ähnlich wie sie mit sozialer Angst umgehen, sagen Mitglieder der Mikrodosierungsgemeinschaft, dass bestimmte Psychedelika die allgemeine Angst reduzieren. Darüber hinaus umfasste eine Studie an der University of California im Jahr 2019 die Verabreichung von DMT-Mikrodosen an Ratten. Während der Studie sagten die Forscher, dass die Nagetiere den größten Teil ihrer Angst zu verlieren schienen, als sie nach der Einnahme des Arzneimittels in stressige Ereignisse eingeführt wurden.

9. Physiologische Verbesserung

Biologische Prozesse, die unter das Dach physiologischer Verbesserungen fallen, umfassen eine bessere kardiovaskuläre Ausdauer und Schlafqualität, weniger Migräne / Kopfschmerzen und verbesserte Sinne. Obwohl physiologische Verbesserungen in geringerem Maße als Vorteil der psychedelischen Mikrodosierung berichtet wurden, gaben einige Umfrageteilnehmer an, dass sie diese erlebten.

10. Reduzierte Symptome

Reduzierte Symptomreferenzvorteile wie reduzierte Trauma Empfindlichkeit, Stressreduzierung und reduzierte Substanzabhängigkeit (Raucherentwöhnung usw.). Mikrodosierer führten auch andere Vorteile der psychedelischen Mikrodosierung an, die dieser Kategorie ähnlich sind, darunter weniger schmerzhafte Perioden, verringerter Kaffeekonsum und besserer Sex.

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on reddit
Reddit

More interesting articles to read

Magic Mushroom

Magische Trüffel vs magische Pilze

Magische Trüffel und Pilze sind auf den ersten Blick sehr unterschiedlich. Aber wie unterschiedlich können sie tatsächlich sein, wenn man bedenkt, dass es sich bei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.